Blog zum Studiengang Web Content Management

5.8.06

Die Welt der Wissenschaft – kostenlos und für alle

Mit diesem Slogan wirbt der idwInformationsdienst Wissenschaft für sein Portal im Internet.

Der idw ist ein gemeinnütziger Verein zur Förderung der Wissenschaft und verfolgt das Ziel Wissenschaft und Öffentlichkeit miteinander zu verknüpfen. Er stellt eine der wichtigsten Plattformen für wissenschaftliche Nachrichten im deutschsprachigen Raum bereit.
Dem idw angeschlossene Einrichtungen wie Hochschulen, Forschungsinstitute, Stiftungen, Akademien, Forschungsunternehmen, Fachgesellschaften usw. überwiegend in Deutschland, Österreich und der Schweiz nutzen dieses Angebot und füllen das Portal mit spannenden Themen aus Forschung und Wissenschaft. Derzeit zählt der idw 662 Mitglieder.

Im Portal werden Pressemitteilungen veröffentlicht, die aktuell im Nachrichtenticker erscheinen, per E-Mail an Abonnenten wie Journalisten oder auch Wissenschaftler versendet werden und als aktuelle Meldungen auf zahlreichen Internet-Seiten stehen.

Der interessierten Öffentlichkeit stehen vielfältige Möglichkeiten zur Verfügung in diesem Wissensschatz zu surfen, zu schmökern, zu recherchieren, sich zu informieren oder auch Kontakte zu knüpfen.

Je nach Interesse und Bedarf stehen Dienste und Instrumente zur Auswahl:

  • Nachrichtenticker
  • Abonnement verschiedener Themen-Pakete
  • RSS-Feeds zu allen Sachgebieten
  • Recherche im Archiv
  • Wissenschaftskalender
  • Kiosk mit Verweisen auf zahlreiche wissenschaftliche Informationen und Publikationen
  • Adressbuch mit den wichtigsten Kontakt-Daten der Mitglieder

Der besondere Nutzen für Journalisten liegt auf der Hand.
Die Angebote sind kostenlos und die Informationen aus erster Hand. Das Portal steht rund um die Uhr für die themenspezifische Recherche zur Verfügung. Gesprächspartner, Hintergrundinformationen oder bestimmte Details sind ebenso einfach zu finden wie neue interessante Themen und Anregungen. Der Expertenmaklerdienst für Journalisten findet Kontakte zu Experten jeglicher Sachgebiete.

Wissenschaft direkt, schnell und kostenlos: http://www.idw-online.de/

Pressestellen und PR-Abteilungen der Mitglieder nutzen die Plattform für ihre Öffentlichkeitsarbeit. Journalisten und Medienschaffende als Multiplikatoren und eine breite Öffentlichkeit werden erreicht.
Die Kosten für die Mitgliedschaft zwischen 350 und 600 Euro pro Jahr sind als Unkosten für eine umfassende PR-Arbeit nicht hoch.

Wissenschafts-PR direkt, schnell und wirksam - Angebote für Pressestellen und Informationen zur Mitgliedschaft unter:
http://www.idw-online.de/pages/de/piooffers