Blog zum Studiengang Web Content Management

4.8.06

Podcasting - wie geht's und was ist möglich?

Als Podcasting bezeichnet man das Produzieren und Anbieten von Mediendateien (Audio oder Video) in einem Newsfeed über das Internet. Der Nutzer spielt die Dateien dann lokal auf dem Computer oder einem mobilen Player ab.

Und so funktioniert es:

  • Anbieter erstellen die Medien-Dateien und stellen diese mittels Newsfeeds (meist RSS) auf einem Server bereit.
  • Mittels einer speziellen Software abonnieren Teilnehmer die Feeds.
  • Die Software prüft in regelmäßigen Abständen den Newsfeed des Podcasts auf neue Beiträge und lädt diese herunter.

Ohne großen Aufwand kann jeder mittels PC mit Soundkarte, Mikrofon, sowie Internetanschluss und Webspace einen Audio-Podcast erstellen. Mögliche Inhalte: Mitschnitte von Radio-Sendungen, Interviews, automatisch vorgelesene Zeitungsartikel, Musiksendungen usw. Dabei muss aber immer das Urheberrecht beachtet werden!

Erstellung eines Audio-Podcasts:

  • Audiomaterial live aufzeichnen oder vorhandenes Material auswählen
  • Aufnahme im Rechner (nach)bearbeiten
  • Audiodaten im MP3-Format oder mittels eines anderen Audio-Codecs in Dateien überführen und auf einen Server transportieren
  • Eintragen der Audiodateien durch sogenannte enclosure tags in einen Newsfeed ein

Empfang von Audio-Podcasts:

  • Abonnieren des Newsfeed
  • Audiodaten die in dem Newsfeed eingetragen sind werden auf der Website des Nutzers platziert
  • Podcasting-Clients (Aggregatoren) bieten einem Hörer die Möglichkeit, Listen von Newsfeeds von Podcasts zusammen zu stellen
  • Abonnierte Podcast-Feeds werden regelmäßig aktualisiert und automatisch herunter geladen
  • Aggregatoren legen automatisch eine Playlist in einem MP3-fähigen Mediaplayer an
  • Synchronisation zwischen Mediaplayer und einem portablen MP3-Player
  • Audio-Podcasts können auf dem mobilen Gerät angehört werden

Außer dem Abonnement mittels Podcasting-Clients können Podcasts auch über Links auf Webseiten heruntergeladen werden. Die Links weisen auf Audio-Dateien, die zum Download angeboten und in einem Audio-Player angehört werden können.

Für Informationen zum aktuellen Zeitgeschehen empfiehlt sich beispielweise das Podcast-Angebot auf www.tagesschau.de. Hier reicht das Angebot vom Abonnement des „klassischen“ Audio-Podcast bis zum Video-Podcast. Auch direkte Downloads der Audio- und Video-Dateien werden angeboten.

Und in Blogs:

  • Werden Audiodateien ohne Newsfeeds in einem Weblog verlinkt, spricht man manchmal von einem Audioblog.
Und genauer: